Projekte > Pimp my container

Die Verantwortlichen berichten:
Der Container, der für die Kinder und Jugendarbeit genutzt wird, war nicht schön. Er hatte einen blassblauen Anstrich und überall blätterte die Farbe ab. Dazu hatte er überall rostige Stellen. Die Überlegung war, dass wir den Container von außen abschleifen und dann neu streichen. Erst mit einer Grundierung und dann mit einem schönen Bild. So fingen wir an unseren Container neu zu gestalten. Als erstes musste die Farbe herunter geschliffen werden. Da nicht jeder das richtige Werkzeug zuhause hatte, mussten wir uns professionelle Hilfe von einem Steinmetzmeister und einem Ingenieur holen.

Diese gaben uns wertvolle Tipps und halfen tatkräftig mit. Nachdem die Farbe herunter geschliffen worden war, mussten wir den Container mit einem Kompressor abstrahlen. Als nächstes grundierten wir den Container. Nach den beiden Aktionstagen die wir für die Grundierung brauchten überlegten wir uns ein Motiv. Leider konnten wir dieses nicht wie geplant am letzten Aktionstag aufmalen, da das Wetter sehr schlecht war. Auch nur mit der Grundierung schaut der Container schon besser aus als vorher. Wir freuen uns darauf, im Frühjahr den Container fertig zu stellen.

Redaktion

Oswald Gebhardt
Tel: 0911 - 810 10 67
redaktion@echt-fuerth.de

Echt Geld

Linda Gerstmeier
Tel: 0911 - 741 85 25
linda.gerstmeier@zett9.de

×
Menu