Projekte > Landart

Wir hatten es uns zum Ziel gesetzt den Menschen aus Fürth und Umgebung die Natur wieder näher zu bringen. Dies wollten wir mit Hilfe einer Landart-Ausstellung erreichen.
Landart bedeutet mit Materialien aus der Natur direkt in der Natur ein Kunstwerk zu erschaffen und dies fotografisch festzuhalten. Diese Fotografien sollen dann den Menschen die Schönheit der Natur zeigen und verdeutlichen wie schützenswert sie doch eigentlich ist.

Also führten wir diese Idee durch und nach monatelanger Planung konnten unsere Fotografien in der Auferstehungskirche Fürth am Stadtpark vom 2.11.2015 bis zum 24.11.2015 ausgestellt werden.
Am 8.11.2015 um 11 Uhr eröffneten wir diese Ausstellung offiziell mit einer Vernissage.
Anfangs wurde eine Rede gehalten, in der die Künstler sich vorstellten und das Ziel der Ausstellung genauer erläutert wurde. Danach wurde das Ganze musikalisch mit Klavierbegleitung untermalt. Außerdem wurden auch Getränke, Snacks und Kuchen angeboten.
Es kamen viele Besucher, welche die sich für Kunst und Natur interessierten oder auch einige, die einfach nur neugierig waren.
Auch ganze Klassen des Heinrich Schliemann Gymnasiums machten einen Exkurs zur Ausstellung und vor allem die jüngeren Schüler waren begeistert.
Dieses Projekt hat den Menschen verdeutlicht wie wertvoll die Umwelt, die noch nicht zerstört wurde, ist und hat uns gezeigt, wie viel Organisation und Planung hinter solch einer Ausstellung steckt.
Aber es hat sich sehr gelohnt, da es viele Menschen zum Nachdenken angeregt hat und somit weitergebracht hat.

Redaktion

Oswald Gebhardt
Tel: 0911 - 810 10 67
redaktion@echt-fuerth.de

Echt Geld

Linda Nägele
Tel: 0911 - 741 85 25
linda.naegele@zett9.de

×
Menu