Projekte > Ungebremst

Film-Dreh in Fürth: Junge filmbegeisterte Fürther drehen einen packenden Kurzfilm
Großes Engagement für einen ambitionierten Kurzfilm: Fünf Tage dauerten die Dreharbeiten für „Ungebremst“ in Fürth. Autor und Regisseur Stefan Weßling baute dabei auf ein hochmotiviertes Team. Die meisten der rund 70 Mitwirkenden sind zwischen 15 und 25 Jahren alt.

FÜRTH — Wahrscheinlich macht man sich als Otto-Normal-Kinogänger falsche Vorstellungen davon, was nötig ist, bis das Licht ausgeht und ein Film auf die Leinwand projiziert wird. Dass professionelle Kameratechnik, perfektes Licht und Ton eine Rolle spielen, leuchtet selbstverständlich ein. Aber wer hätte an tütenweise Mehl gedacht? An zahme Ratten? Einen Feuerwehrwagen, damit es regnet? Details, die bei der Red-Eye-Pictures-Produktion von „Ungebremst“ ebenso selbstverständlich auf dem Plan standen, wie literweise Kaffee, ausgefeilte Tages-Dispositionen oder abgesperrte Straßen.
Seit Mai liefen die Vorbereitungen für das Projekt. Mit im Boot: viele, die Stefan Weßling die „Fürther Filmriege“ nennt – ein gut vernetztes Geflecht von jungen Begeisterten mit beachtlich weit entwickelten Fähigkeiten, die ihre jeweiligen Projekte gegenseitig unterstützen.

Den ganzen Artikel aus den Fürther Nachrichten Link zum Artikel der Fürther Nachrichten >>>

Das Making Of dazu gibt es bei Vimeo >>>

Weitere Infos gibt es auf der Website von RedEye Pictures >>>

Redaktion

Oswald Gebhardt
Tel: 0911 - 810 10 67
redaktion@echt-fuerth.de

Echt Geld

Linda Gerstmeier
Tel: 0911 - 741 85 25
linda.gerstmeier@zett9.de

×
Menu